Deckenleiste - Massivholz für den Deckenabschluss

Schaffen Sie mit einer Deckenleiste einen fließenden Übergang zwischen den Wänden und den Decken. Mit unseren schmalen Holzleisten gelingt Ihnen spielend ein harmonischer Abschluss. Die Deckenleisten sind aus Massivholz. Für diese qualitativ hochwertigen Leisten wurden erlesene Hölzer der Eiche und Buche verwendet. Basis der hohen Qualität unserer Deckenleisten ist der Kern aus bestem Massivholz. Er macht die Holzleisten stabil und sorgt so für eine hohe Belastbarkeit. Holzleisten werden gerade durch ihre einfache Erscheinung universell eingesetzt. Sie wirken an jeder Stelle perfekt, an dem der Mensch einen definierten Abschluss benötigt. Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und Dekore der angebotenen Deckenleisten integrieren sie sich perfekt in jedes Raumdesign. Die Deckenleiste erhalten Sie bei Leistenhammer.de in den Maßen: 22 mm x 22 mm, 30 mm x 30 mm und 25 mm x 40 mm. Bei der Deckenleiste handelt es sich um eine fallende Länge, das bedeutet, dass die einzelnen Leisten in der Länge variieren. Wir garantieren Ihnen, dass Sie immer mindestens die Gesamtlänge erhalten, die Sie benötigen. Die Leisten bestehen aus ein stabiles Massivholz, welches eine lange Lebensdauer gewährleistet.

mehr über Deckenleisten erfahren...

Mehr erfahren:

Deckenleiste - Dekor und farbliche Gestaltung

Für jede Maßeinheit erhalten Sie die Deckenleisten in den Massivhölzern Eiche und Buche. Dabei stehen Ihnen die Farbdesigns: klar lackiert, unbehandelt und deckend weiß zur Auswahl. Beide Massivhölzer können Sie als klar lackierte Abschlussleiste erhalten. Die Holzleiste in Eiche ist zudem als unbehandelte und die Holzleiste in Buche als Leiste in einem deckenden Weiß erhältlich. Diese beiden Designvarianten können Sie nach Belieben lackieren, beizen oder lasieren.
Lackieren: In jeder Wunschfarbe können Sie die Deckenleisten mit einer pulverförmigen oder flüssigen Lackierfarbe beschichten, um sie so optimal Ihren farblichen Bedürfnissen anzupassen.
Beizen: Zum Schutz der Oberflächen können Sie die Leisten beizen und zusätzlich in Ihrem gewünschten Dekor färben.
Lasieren: Die beschriebenen Leisten können Sie auch mit einer transparenten oder semitransparenten Beschichtung behandeln. Hierzu tragen Sie einfach dünn das lichtdurchlässige Anstrichmittel auf.
Alles Deckenleisten besitzen ein Trapezprofil. Das bedeutet, dass alle Leisten im Querschnitt trapezähnlich gekantet sind. Durch die Leistenform ist auch ein unsichtbares Verstauen von Kabeln durchaus möglich.

Deckenleiste - Montage an den Decken

Jede angebotene Deckenleiste lässt sich einfach verarbeiten. Sie können gleichwohl auf Böden wie auch an Decken eingesetzt werden. Bei der Verwendung als Übergang von Decken zu den Wänden verdeckt Sie eventuell vorhandene Tapetenübergänge. Die Unterseite der Leiste ist glatt, sodass ein sauberer Abschluss an der Decke möglich ist. Sie können die Holzleisten mit einem speziellen Kleber befestigen oder sie mit kleinen Nägeln fixieren. Die schnellere und von uns empfohlene Montage ist das Kleben. Denn durch die unsichtbare Befestigung bleibt die dekorativ wirkende Oberfläche erhalten. Den entsprechenden Spezialkleber finden Sie unter der Rubrik "Zubehör". Alle angebotenen Deckenleisten werden in Deutschland unter Einhaltung strenger Qualitätskriterien hergestellt. Überzeugen Sie sich von der damit verbundenen Perfektion im Detail.

Deckenleisten - Hohlkehlleiste und Viertelstab

Die Hohlkehlleiste und der Viertelstab sind bekannte Sonderformen der Leisten. Auch diese Spezialleisten sind für einen stilvollen Übergang von Wänden zu Decken geeignet. Das besondere beim Hohlkehl ist die negative Ausrundung der Leiste, hingegen beim Viertelstab der Querschnitt eines Viertelkreises. Auch diese Sonderformate finden Sie unter der Rubrik "Abschlussleisten".