Berechnung Sockelleisten

Effektive Berechnung von Sockelleisten - Raumgestaltung nach Maß

Robuste, modern designte Sockelleisten sorgen als Verbindung von Wand und Boden für eine gemütliche Optik im Raum. Das Verlegen der Fußbodenleisten ist relativ einfach, so dass in jedem Zimmer im Haus mit neuen Fußleisten aus Holz im Handumdrehen ein frischer Wind wehen kann. Doch vor der Verlegung müssen die Leisten für den maßgenauen Zuschnitt berechnet werden.

Sockelleisten sparsam zuschneiden

Sockelleisten aus massivem Holz und aus MDF sowie die Modelle mit Echtholzfurnier sind als Meterware erhältlich, so dass sie exakt nach Bedarf daheim zugeschnitten werden können. Maßband oder Zollstock werden am Boden direkt an der Wand ausgelegt. Das ausgelesene Maß der Wandlänge muss gegebenenfalls um die bereits verlegten alten Fußbodenleisten erhöht werden. Beim Einsatz von Eckstücken oder Stoßverbindern variiert die zuzuschneidende Länge der Leisten genau um die Länge dieser Zusatzstücke. Werden die Sockelleisten alleine verlegt, so müssen sie auf voller Länge der Wand zugeschnitten werden. Die überstehenden Endstücke für die Ecken werden nach dem Zuschnitt mit einem Winkel von 45 Grad versehen, so dass sie in jeder Ecke mit 90-Grad-Winkel perfekt zueinander passen.

Maßgenaue Berechnung von Sockelleisten für die harmonische Optik

Bei der Berechnung von Sockelleisten sollte die Meterware der Leisten so großzügig bemessen werden, dass beim Verlegen nur wenig Ansätze entstehen. Obwohl diese Übergänge mit dem bloßen Auge kaum sichtbar sind, wirkt die Optik im Raum insgesamt mit wenigen Übergängen wesentlich harmonischer. Daher lohnt es sich bei der Berechnung von Fußbodenleisten nicht nur einen Raum auszumessen, sondern alle Räume im Haus in die Berechnung einzubeziehen, in denen dieselben neuen Fußleisten verlegt werden sollen. Oft können Reste von Sockelleisten, die in großen Räumen anfallen, an schmaleren Wänden noch verwendet werden. Diese sparsame Berechnung gilt auch im umgekehrten Fall. Kurze Reste lassen sich ideal als Endstücke an Wänden in großen Räumen verlegen, wenn Mobiliar an diesen Wänden aufgestellt wird. Auch für kurze Wandabschnitte zwischen Türen, Balkontüren und Ecken ist Verschnitt noch sehr gut zum Verlegen geeignet. Schließlich ist auch der Verschnitt neue einwandfreie Ware für die Gestaltung aller Räume im Haus.

Sockelleisten Berechnung nach der Faustformel

Fußbodenleisten aus Holz und MDF sind in der Regel als Meterware in Stücken von 2,50 Metern erhältlich. Als Faustformel für die Berechnung von Sockelleisten gilt ein Verschnitt Maß von ungefähr 10 % Prozent. Je genauer die Raumlängen abzüglich der Türen und anderer Bereiche ohne Leiste ausgemessen werden, desto einfacher ist der Kauf. Jeder zu verlegende Meter muss als Sockelleiste beim Zuschnitt zur Verfügung sein. Ein Raum mit einem Aufmaß von vier x fünf Metern Länge benötigt daher ungefähr zweimal vier und zweimal fünf Meter Sockelleiste. Das sind insgesamt 18 Meter bzw. acht bis neun Sockelleisten.

Sie benötigen Hilfe? Scheuen Sie sich bitte nicht, unsere Service-Hotline unter 0421 - 522 875 76 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr von Montags bis Freitags anzurufen.

Ihr freundliches leistenhammer.de - Team